Sie sind hier: Home › Methoden › Sakralkatheter

Sakralkathetertherapie "M-Kath" und "E-Kath"

Diese Therapieform eignet sich zur mehrtägigen Behandlung akuter und chronischer Wirbelsäulenschmerzen aufgrund von postoperativem Narbengewebe oder therapieresistenten Radikulopathien. Durch die Platzierung eines dünnen Verweilkatheters im Epiduralraum können Schmerzmedikamente gezielt an das hintere Längsband, den Bandscheibenvorfall oder den Nerv appliziert werden.

Der E-Kath erweitert unseren bewährten M-Kath um die Möglichkeit der endoskopischen Diagnostik im Epiduralraum.

 

Die Positionierung des Katheters wird unter Sichtkontrolle vorgenommen.

Radimed Prospekt

Fachinformationen erhalten Sie über unseren Fachinfo-Login.